Anbaugebiet

Wachau; seit etwa 1900 gilt die Bezeichnung Wachau für das Donautal zwischen Melk und Krems.
Die bewirtschafteten Weingärten liegen größtenteils alle in der Gemeinde Spitz als auch in Weißenkirchen und sind aufgeteilt auf 6 verschiedene Lagen mit unterschiedlichsten Boden- und Mikroklimabedingungen.


Lagen

Die bewirtschafteten Weingärten verteilen sich

 
  in SPITZ an der Donau auf:   

  • AXPOINT - lehmiger Urgesteinboden
    >> Riesling
  • STEINBORZ - sandiger Boden
    >> Grüner Veltliner
    >>Zweigelt 
    >> Frühroter Veltliner
  • HARTBERG - lehmiger Boden
    >> Müller-Thurgau
    >> Zweigelt
  • PLURIS - Silikatmarmor mit hohem Glimmergehalt
    >> Chardonnay

in St. MICHAEL:

  • DONAUBODEN - lehmiger-sandiger Boden
    >> Grüner Veltliner

in WÖSENDORF:

  • HÖLL - Urgestein
    >> Riesling
  • KOLLMÜTZ - Löss-, sowie Urgesteinsboden
    >> Grüner Veltliner und Riesling


Sortiment 

Jeder Jahrgang ist eine neue Herausforderung für die Arbeit im Weingarten & Keller.
Viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl sind nötig, um die gewachsene Qualität der Trauben
in die Flasche zu brigen. Wenn dies gelingt, spiegeln die Weine all die Reize wieder,
die unsere Landschaft so unverwechselbar macht.

Neben vorzüglichen Qualitätsweinen in den Wachauer Kategorien werden auch Perl- und Schaumweine produziert. Die Goldhaube Wachau® steht exemplarisch dafür, was passiert, wenn man in der Wachau anfängt, mit besten Trauben Sekt zu keltern.


Unser derzeitiges Sortiment finden Sie in unserem Shop.

 

Vinea Wachau

Durch unsere Mitgliedschaft bei dem Schutzverband Vinea Wachau erklären wir uns bereit, der Wachauer Weinkultur zu dienen und die Trauben für die Weine der Kategorien "Steinfeder®", "Federspiel®" und "Smaragd®" ausschließlich aus der Wachau zu keltern. Derzeit zählt die Vinea Wachau an die zweihundert Mitglieder und kontrolliert über 85 % der Rebfläche in der Wachau. Die Vinea Wachau (Vinea Wachau Nobilis Districtus) wurde im Jahr 1983 als Vereinigung der Wachauer Winzer gegründet.

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos